Nützliche Infos

Kinderskischule in Gmünd/Gerlos

 

ALLERGIE
Wenn Ihr Kind oder Sie selbst einen Allergie oder Krankheit haben, bitten wir Sie dies dem jeweiligen Skilehrer mitzuteilen. Bei den Kindern bekommen Sie, wenn der Skikurs gebucht wird, eine Sicherheitsweste. Auf der Vorderseite befindet sich ein Plastikfach für die Kurskarte. In dieses Plastikfach bitten wir Sie einen Zettel mit der Allergie oder Krankheit Ihres Kindes hineinzugeben, damit der Skilehrer/in informiert ist.

BEZAHLEN
In den Skischulbüros können Sie in Bar (€), mit EC Karte oder mit Kreditkarte (VISA, Mastercard) bezahlen. Gerne können Sie die Kurse auch online auf www.almis.skischoolshop.com buchen.

GEISTIGE ODER KÖRPERLICHE BEHINDERUNG
Selbstverständlich sind auch Kinder und Erwachsene mit Behinderungen in unserer Skischule herzlich willkommen. Wir empfehlen Ihnen jedoch den Privatunterricht, da nur dann die 100% Aufmerksamkeit des Lehrers garantiert ist und bitten Sie um eine Vorreservierung per email.

HELME
Bei Kindern (bis 14 Jahre) die an einem Skikurs teilnehmen ist das Tragen eines Helmes verpflichtet. Die Helme können Sie im Sportshop Kröller ausleihen. Die Helme Für Erwachsene gibt es noch keine Helmpflicht. Wir empfehlen Ihnen jedoch aus Sicherheitsgründen einen Helm zu tragen.

HINBRINGEN UND ABHOLEN DER KINDER
Auf der Kurskarte, die Sie bei der Buchung bekommen steht der genaue Treffpunkt. Versuchen Sie bitte pünktlich zu sein, denn nur dann können wir Ihnen garantieren, dass Sie oder Ihr Kind die richtige Gruppe bekommen. Bei Kindern können Sie mit dem jeweiligen Skilehrer/in besprechen wo und wie spät Sie Ihr Kind wieder abholen können.

KIDSCLUB
Wenn Sie es wünschen dass wir Ihr Kind nach dem Schiunterricht in den Kidsclub bringen, so stecken Sie bitte den Kidspass ausgefüllt in die Signalweste der Schischule.  Bitte schreiben Sie immer eine akutelle mobile Telefonnummer in den Pass.

KRANKHEIT
Wenn Sie oder Ihr Kind nicht am Unterricht aufgrund einer Krankheit teilnehmen können, bitten wir Sie dies dem jeweiligen Skilehrer/in oder im Büro zu melden. Mit einem ärztlichen Attest bekommen Sie die nicht konsumierten Tage zurückerstattet.
Bei ansteckenden Krankheiten ist die Teilnahme an einem Kurs oder des Kindergartens ausgeschlossen.

KURSTAGE
Kinder
Fortgeschrittene Kinder haben die Möglichkeit, jeden Tag in einen Skikurs einzusteigen von Sonntag bis Freitag. Anfänger Sonntag und Montag.
Erwachsene
Gruppenkurs Beginners startet am Sonntag und bei genug Anmeldungen auch Montags.  Fortgeschrittene haben die Möglichkeit jeden Tag in einen Skikurs einzusteigen von Sonntag bis Donnerstag.

KURSZEITEN
Im Gruppenunterricht sind die Kurszeiten von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr festgelegt.
Die Mittagspause ist von 12.00 bis 13.00 Uhr. Die Mittagspause kann um bis zu ca. 30 Minuten varieren.
Beim Privatunterricht können Sie die gewünschten Kurszeiten im Büro absprechen.

KURS UMBUCHEN
Bereits gebuchte Kurse können umgebucht werden, sofern der gewünschte Kurs verfügbar ist. Bei einer Kursänderung können extra Kosten anfallen.

LIFTKARTEN
Kinder ab 6 Jahre benötigen eine gültige Liftkarte. Kinder unter 6 Jahren gehen frei ! Mehr Information klicken Sie hier!

MITTAGESSEN
In welchem Restaurant Ihre Kinder essen wird Ihnen jeweils in der Früh (bei der Abgabe der Kinder) von dem jeweiligen Skilehrer/in mitgeteilt. Eine kleine Auswahl aus den verschiedenen Menüs: Als Vorgericht gibt es immer eine Suppe; Hauptgerichte: Wiener Schnitzel mit Pommes, Pizza, Kaiserschmarrn, Spaghetti, Fischstäbchen. Als Nachspeise gibt es immer eine kleine Süßigkeit.

REIHENFOLGE DER SKIKURS TAGE
Die Tage sollten schon hintereinander folgen, weil die Gruppen mit dem Programm weiter machen und jeden Tag etwas Neues lernen. Sollte Ihr Kind doch einen Tag Pause wünschen kann ein Gruppenwechsel erfolgen. Bei 2- und 3-jährigen Kindern ist ein Tag Pause kein Problem.

RESERVIEREN
Um Ihren gewünschten Kurs (Gruppenkurs oder Privatunterricht) garantieren zu können, empfehlen wir Ihnen Online zu buchen. Nur dann können wir Ihnen den Kurs garantieren.

RESTAURANTS
Für geforderte Kindergruppen (rote Pisten) wird der Unterricht in der ganzen Zillertal Arena durchgeführt. Die Kinder sind dadurch immer in verschiedenen Restaurants (Zell am Ziller, Königsleiten, Gerlosplatte). Sollten Sie Ihr Kind mittags treffen wollen, müssen Sie in der Früh mit dem jeweiligen Skilehrer/in absprechen, zu welchem Restaurant mittags gefahren wird. Die Kinder Anfängergruppen sind auf der Übungswiese beim Hotel Almhof/Kröller und essen in den Restaurants der Hotels.

SKIAUSRÜSTUNG
Wenn Sie oder Ihr Kind am Unterricht teilnehmen ist es wichtig mit einer guten Skiausrüstung zum Unterricht zu kommen. Denken Sie auch an folgende Dinge: gute (warme) Skikleidung, richtiges Skimaterial, (mit richtigem Skimaterial lernen Sie schneller und effizienter) Sonnenbrille/Schneebrille, Sonnencreme, gute Handschuhe, Helm, Taschentücher, Mütze.

SKIBUS
Für alle Hotelgäste steht ein kostenloser Skibus zur Verfügung (Haltestelle neben Sport 2000).

SKIVERLEIH
Die Skiausrüstung für die Kinder und Erwachsene können Sie gleich beim Hotel im Sportgeschäft Kröller leihen. Alle Infos und Preise finden Sie auf www.sportkroeller.at

SPRACHEN
Wir unterrichten in: Deutsch, Englisch und Niederländisch. Auf Anfrage ist es möglich in Italienisch, Spanisch, Französisch und Griechisch unterrichtet zu werden.

TEILNEHMERANZAHL PRO GRUPPE
Max. Teilnehmeranzahl pro Gruppe ist 12 Personen. In der Regel sind die Gruppen  kleiner. Bei Bedarf werden bei Bambi und Bambini Gruppen 2 Skilehrer eingeteilt.

VERLÄNGERUNG IHRER SKIKURSE
Buchen sie einen Gruppenkurs tageweise so haben Sie jeweils den Tagespreis zu bezahlen. Nach 3 Tage Gruppenkurs verrechnen wir Ihnen im Falle einer Verlängerung, unsere Verlängerungspreise.

WECHSELN VON GRUPPEN
Wenn wir sehen, dass Sie oder Ihr Kind zu gut oder vielleicht zu langsam für eine Gruppe sind, wird in die nächste Leistungsgruppe ab- oder aufgestuft. Sollten Sie zum Snowboard wechseln wollen ist dies auch kein Problem. Es kann jedoch zu Extrakosten kommen. Den Gruppenkurs auf Privatkurs umzubuchen ist auch kein Problem. Bereits Bezahltes und die noch nicht konsumierte Zeit wird Ihnen für den Privatunterricht gutgeschrieben.

WECHSELN VON SKIKURS AUF KOMBIKURS
Sollten Sie einen 4 Stunden Kurs für Ihr Kind gebucht haben und dies für das Kind zu anstrengend sein ist es kein Problem in einen 2 Stunden Kurs mit anschließendem Kidsclub zu wechseln.

WENN ICH NICHT SICHER BIN, OB DER SKIKURS MEINEM KIND SPASS MACHT
Buchen Sie zuerst nur einen Tag. Man sieht dann, ob Ihr Kind weitermachen will oder ob es vielleicht noch zu früh ist. Man bezahlt dann auch nur noch den Restbetrag für die gewünschten Tage.

WINDELFREI
Für den Skiunterricht müssen die Kinder windelfrei sein. Im Kindergarten jedoch werden bei den Kindern die Windeln selbstverständlich gewechselt.

ZUSAMMEN IN EINE GRUPPE
Die Einteilung der Kinder erfolgt in unserer Skischule in erster Linie nach dem Fahrkönnen der Kinder, der Sprache und dem Alter. Sollten Ihre Kinder oder befreundete Kinder also in etwa gleich gut Skifahren bitten wir Sie Ihren Wunsch bei der Einteilung am ersten Tag dem Einteiler mitzuteilen und wir werden unser Bestes versuchen!
Sollten die Kinder nicht gleich gut Skifahren müsste dann allerdings das Kind das besser Ski fährt auf das schwächere Rücksicht nehmen!